ITF – SENIORS OPEN GÖPPINGEN – HOLZHEIM 12. – 18.11.18: Zwei Süssener auf der Erfolgsspur

Beim Seniorenturnier der ITF der Kategorie 5, bei dem Punkte für die Weltrangliste vergeben wurden, liessen zwei Akteure des TC Süssen aufhorchen. Carsten Von Eiff startete in der AK 40 an Position 2 gesetzt. Gegen Steffen Kaiser (SG Bettringen) gelang im ersten Spiel ein souveräner 6:3, 6:1 – Sieg. Enger ging es im Halbfinale gegen Jens Stottmeister (TCR Marbach ) zu, vor allem der erste Satz war hartumkämpft. Letztendlich war der Lokalmatador beim 6:4, 6:2 – Erfolg der gewieftere Spieler. Im Finale wurden die Setzpositionen bestätigt. Dort wartete der topgesetzte Geislinger Spielertrainer Peter Liptak, der im Viertelfinale einen weiteren Süssener, Carsten Herzog, mit 6:3, 6:2 ausschaltete. Zur Enttäuschung der zahlreichen Fans war das Lokalderby frühzeitig beendet, Liptak gab bei einem 1:2 – Rückstand verletzungsbedingt auf. Somit konnte Von Eiff nach zuletzt zahlreichen zweiten und dritten Plätzen auf der Seniorenturnierszene endlich mal den obersten Platz auf dem Siegerpodest einnehmen.

Dr. Dirk Faber meldete für die AK 55 – Konkurrenz und bestätigte seinen enormen Formanstieg. Nach einem zähen Aufgalopp mit 7:6 (4), 7:5 über Harald Rudolph (SPG Sonnenbühl) gab es mit 6:1, 6:1 einen völlig überraschenden Kantersieg über den konsternierten erstgesetzten Biberacher Helmut Marzluff. Der Lauf wurde fortgesetzt, das 6:4, 6:3 im Viertelfinale über den arrivierten Backnanger Hans – Ulrich Kirmse war nicht zwingend zu erwarten. Standesgemäss war dann eher der 6:3, 6:3 – Erfolg über Oliver Rupps (TC Ludwigsburg) im Halbfinale. Die Erfolgsgeschichte war dann erwartungsgemäss im Finale zu Ende. Der Österreicher Martin Andratsch (TA KV Untertürkheim), Nr.20 in Deutschland und Nr. 1 im WTB, siegte mit 6:4, 6:1. Durch diesen tollen Erfolg wird Dr. Faber voraussichtlich in der am 20.11. neuen ITF – Weltrangliste erstmalig unter den Top 1000 geführt.

Ergänzung:

In der aktuellen ITF – Weltrangliste vom 19.11.18 gab es nach dem Holzheimer Turnier erfreuliche „Movements“ für die Süssener Spieler.
AK 40:
Carsten Von Eiff Platz 439   (+ 382) – punktgleich mit der Nr. 381 Ricardio Rubio Martinez (Mexiko)
Carsten Herzog Platz 928  (+ 44) – punktgleich mit der No. 870 Felipe Mavignier (Brasilien)
AK 55:
Dr. Dirk Faber  Platz 1054 (neu) – punktgleich mit der No. 888 Paul Hackett (England)

 

Ralph Weiss, Pressewart TC Süssen

Dieser Beitrag wurde unter Presse veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.