Arbeits- und Wirtschaftsdienst

Arbeits- und Wirtschaftsdienst ist unabhängig vom Wohnort von allen aktiven Mitgliedern vom 16. – 70. Lebensjahr zu leisten. Es besteht die Möglichkeit 20 Stunden Arbeit auf der Anlage bzw. im Clubhaus durch Zahlung von Euro 10.– je nicht geleisteter Dienststunde auszugleichen.
Der Arbeitsdienst ist im Wesentlichen für Frühjahrsinstandsetzung und Wintervorbereitung erwünscht. Er kann nur für sich selbst oder Familienangehörige geleistet werden (Lebensgemeinschaften
sind Ehepaaren/Familien gleichgestellt).
Im Schnupperjahr und bei Zweitmitgliedschaft müssen 10 Dienststunden
abgeleistet werden.
Der Wirtschaftsdienst wird von Inge Niethammer organisiert. Bitte für die Einteilung und wegen Wunschterminen mit ihr in Verbindung setzen. Die aktuelle Einteilung gibt es ab 2019 wieder hier.
_
Kuchenspenden und Diensteinteilung für das Strassackerturnier am 14.09.2019.